Pflegeanleitung für unsere Felgen:

 

Sehr geehrte Kunden, es gibt zur Felgenpflege natürlich einige Dinge zu beachten, welche unter anderem auch immer wieder in den Betriebsanleitung der Fahrzeughersteller zum Thema Pflege der Alufelgen angeführt werden.

 

Sie  bekommen von uns eine perfekt – vom Lackaufbau – aufgearbeitete Felge, an der natürlich weder ein Hochdruckreiniger noch aggressive, säurehaltige Felgenreiniger zum Einsatz kommen dürfen. Viele Kunden sind immer wieder der Meinung, die Felgen würden vom Werk aus pulverbeschichtet ausgeliefert. Dieses ist aber eine Annahme die leider widerlegt werden muss. Das Problem einer Pulverbeschichtung besteht in der Dicke des aufgebrachten/aufgebackenen Pulvers. Würde man diese Technik bei Pkw – Felgen zum Einsatz bringen, würden sämtliche Einprägungen der in der Felge oder auf der Felge befindlichen Felgendaten verschwinden. Dieses kann zu erheblichen Problemen bei der TüV – Vorführung und den nicht mehr leserlichen Felgendaten führen.

 

Sie möchten das Ihre Felgen Ihren Glanz und Konsistenz gegen Bremsstaub und andere Umwelteinflüsse behalten, dann bitte ich Sie folgendes zu beachten:

 

Lackierte Felgen sollten genauso behandelt werden wie der Lack Ihres Fahrzeuges.

 

Unsere Tips aus jahrelanger Erfahrung für immer strahlende und dem neuwert nahe Felgenoptik:

 

-         reinigen Sie die Felgen mit handelsüblichen Autoshampoo und einer nicht zu groben Felgenbürste; sogar handelsübliches Geschirrspülmittel hat eine sehr effiziente Reinigungswirkung und wirkt sogar „rückfettend“ auf Lack und Reifen.

-         Bedenken Sie auch: das der Reifen durch aggressive Reiniger einem wesentlichen schnellerem Alterungsprozess unterliegt.

-         Die Regelmäßigkeit bei Reinigung der Felgen ist eine Grundvoraussetzung für den Erhalt des Glanzes und des Schutzes vom Lack. Bei langen Fahrten überträgt sich die Hitze der Bremsscheiben auf die Alufelge, die den Lack von der Konsistenz weicher werden lassen kann. Bremspartikel – bzw. Staub – ist dann in diesem Fall das häufigste Problem an den stark beanspruchten Vorderachsfelgen. Desweiteren entstehen auch kleinere Steinschläge durch das hindurchfliegen von kleinen und natürlich auch größeren Objekten (Steinchen, Schräubchen, Muttern, Glasscherben, und alles was man sonst so auf der linken und rechten Fahrbahn sowie auf dem Standstreifen aufsammeln kann), die während der Fahrt vom vorausfahrenden, wie auch dem eigenen Fahrzeug durch, und an die Felgen wie kleinere Geschosse einschlagen. Wir empfehlen diese Steinschläge mit einem passenden Lackstift auszubessern um diese vor Korrosion, welche durch die Alufelge selber hervorgebracht wird, zu schützen.

 

Unsere Erfahrungswerte zeigen, das eine Nano-Versiegelung halbjährlich bei Wechsel (Winter/Sommer – Sommer/Winter) in Punkto Steinschläge wahre Wunder bewirken. Es ist ein deutlicher Erfolg, im Aufwand der Pflege und Abnahme der Steinschläge bei gleicher Kilometerlaufleistung der Fahrzeuge zu verzeichnen.

 

 

Zur Felgenübersicht